Stollenkonfekt

 

 

Zutaten:

500 g Mehl

100 g Zucker

30 g Hefe

1 Päckchen Vanillezucker

240 ml Milch

1/4 Teelöffel Salz

150 g Butter

Abgeriebene Schale einer halben Zitrone oder ein Päckchen Zitronenschale

1 Esslöffel Rum

100 g gehackte Mandeln

250 g Rosinen (eventuell vorher in Rum einlegen)

Stollenkonfekt backen:

Die ersten 10 Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, denn die Rosinen und die Mandeln zufügen.

 

Den Teig so lange stehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

 

Den Teig noch mal durchkneten um die Luftblasen zu entfernen.

Den Teig in zwei Teile teilen und jeweils in knapp 1cm dicke Teigplatten ausrollen.

und diese in ca. 5 cm breite Teigstreifen schneiden. Ich hatte jeweils 6 Streifen.

 

200 g Marzipan-Rohmasse in sechs Teile teilen und jeweils ausrollen.

Die Marzipanrollen mittig auf die Teigstreifen legen.

Dabei sollte der obere Teig den unteren Teig nur zu etwa 2/3 bedecken, damit die typische Stollenform entsteht.

Die Teigstreifen in ca. 3-4 cm breite Stöllchen schneiden. Diese auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nicht zu eng legen, da das Stollenkonfekt noch ein wenig aufgeht.

30 g zerlassene Butter in der Mikrowelle oder einem Topf schmelzen und damit die Stollen bestreichen.

Dann im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad ca. 20 Minuten backen bis sie hellbraun sind.

 

 

50 g zerlassene Butter auf dem noch heißen Stollen-Konfekt verstreichen und mit Puderzucker dick bestreuen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0