(C) 2012 by Lilli Beck
(C) 2012 by Lilli Beck

Ich wurde 1950 in Weiden/Oberpfalz geboren, wo ich auch aufwuchs.

Nach der Schulzeit begann ich in einer Autowerkstatt eine Ausbildung zur Großhandelskauffrau. Nichts davon habe ich jemals wieder gebraucht. Ende 1968 wechselt ich nach München. Im Gepäck: ein schwer verständlicher Dialekt, weshalb ich Tagebücher zu schreiben begann - inzwischen sind es über fünfzig. Nach zwei Wochen tippen bei einem Rechtsanwalt wurde ich von einer Modelagentin (es gab noch keine Casting-Shows) in der damaligen In-Disko "Blow up" entdeckt. Es folgten die ersten Fotos in Paris. Anschließend reiste ich zehn Jahre lang durch die Welt und arbeitete u.a. für Zeitschriften wie BRIGITTE, landete wegen meiner perfekten Beine auf Strumpfpackungen und Plakaten, war die Pirelli-Kühlerfigur der 70er Jahre (der berühmte Kalender entstand erst in den 80ern) und auch Covergirl auf der LP "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" von Marius Müller-Westernhagen. Zwischendurch absolvierte ich ein Schauspielstudium, war Cutterassistentin, (u.a. bei Wim Wenders' "Der amerikanische Freund"), und bekam erste TV- und Filmrollen. Durch die intensive Arbeit mit Texten begann ich eigene Texte zu schreiben. Nach der Geburt meiner Tochter gab ich die Schauspielerei auf und wechselte hinter die Kamera als Visagistin. 2000 verließ ich die Welt des schönen Scheins, um nur noch zu schreiben. 2002 die ersten Veröffentlichungen von Kurzkrimis.

 

Heute lebe ich in München, reise nur noch sehr selten und denke mir Geschichten aus.

 

Ein paar Geheimnisse über mich:

 

Farben in meiner Wohnung: Viel Weiß und Pastell.

Das Wichtigste auf meinem Schreibtisch: Laptop und eine Kanne Tee.

Lieblingstiere: Katzen! Aber ich mag alle Tiere, auch Spinnen, denn sie haben viel mit Autoren gemeinsam: wie sie "spinnen" wir unsere Geschichten zusammen.

Lieblingsblumen: Rosen und Lilien.

Lieblingsreiseland: England, Schottland, Österreich, Schweiz.

Lieblingsgericht: Eine doppelte Portion Pasta.

Lieblingsbuch/AutorInnen: Schwierig, es gibt einfach wahnsinnig viele gute Kollegen.

Musik: Country und Oldies.

Täglicher Luxus: Parfum.

Sport: Joggen und Yoga, regelmäßig aber nicht täglich.

 eidenschaft: Koche sehr gerne und zwar täglich.

 chlechte Angewohnheiten: Ich bin viel zu ungeduldig!

 ein Lebensmotto: Blick nicht zurück, denn da geht es nicht lang.

 

(C) 2012 by Lilli Beck

 

 

Quelle: http://www.lilli-beck.de/vita