· 

Berliner Brot - Familienrezept über Generationen

Zutaten für den Teig:

 

2 Eier

2 El Wasser

50 g Farinzucker oder Zucker

65 g Apfelkraut

1EL Rum oder Fläschchen Rum Aroma

1 Messerspitze Nelkenpfeffer           (Piment)

1 schwach gehäufter EL Zimt

65 g geriebene Schokolade

250 g Mehl

1 gestrichener TL Backpulver

125 g Mandeln oder Haselnusskerne

35 g Zitronat, gewürfelt

 

Zutaten für den Guss:

100 g Puderzucker und 1-2 EL heißes Wasser miteinander vermengen

 

Zubereitung:

Eier und Wasser schaumig schlagen und nach und nach den Zucker zugeben. Man schlägt so lange bis eine dicke cremeartige Masse entsteht.

Dann gibt man nach und nach das Apfelkraut, die Gewürze, die geriebene Schokolade, das mit dem Backpulver gemischte Mehl, die ganzen Mandeln ( oder Haselnüsse) und das gewürfelte Zitronat hinzu.

 

Der feste Teig wird mit einem Spachtel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gestrichen und 20 Minuten bei 225° Grad Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene gebacken.

 

 

Nach dem backen, den heißen Kuchen sofort mit dem aufgelösten Puderzucker bestreichen und danach umgehend in 2cm x 5cm große Stücke schneiden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0